Montag, 6. Juli 2015

[Update] Spiel des Jahres 2015 - Die Sieger stehen fest

Update: Gewonnen haben Colt Express, Spinderella und Broom Service.

Interessiert vielleicht nur indirekt, aber Spiele des Jahres bekommt man fast immer sehr reduziert. Insbesondere bei den Kennerspielen sind Elysium und Orleans ja bislang sehr hochpreisig und preisstabil, Broom Service hatte ich irgendwie vollständig verpasst. Auch wenn ich Sie bis auf Machi Koro was mir nicht so zugesagt hatte noch nicht gespielt habe sind meine Favoriten Colt Express und Orleans. Auch wenn Spiele-Offensive.de gerade die Nominierten leicht reduziert habe, würde ich noch etwas Warten bis die "Großen" die Preisspirale eröffnen. Ich bin gespannt. Was sagt Ihr dazu?

Nominiert für die Wahl zum Spiel des Jahres 2015:
Colt Express, Machi Koro, The Game.

Nominiert für die Wahl zum Kinderspiel des Jahres 2015:
Push a Monster, Schatz-Rabatz, Spinderella.

Nominiert für die Wahl zum Kennerspiel des Jahres 2015:
Broom Service, Elysium, Orléans.

Kommentare :

  1. Ich muss sagen, dass ich die SdJ dieses Jahr ausgesprochen stark finde. Machi Koro gefällt mir zwar nicht, The Game und Colt Express dafür umso besser. Ich weiß ehrlich nicht, wem ich es mehr gönnen würde, da es auch völlig unterschiedliche Spiele sind.
    Die Kennerspiele kenne ich noch nicht, reizen mich diesmal auch nicht so sehr, wobei ich ebenfalls sagen muss, dass Broom Service vollständig an mir vorbei gegangen ist. Ich hielt es bisher immer für ein Kinderspiel... :-o

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich mal eine bessere Auswahl wie sonst meiner Meinung nach, obwohl ich mit "The Game" nicht warmwerde (wie vermutlich einige, die Hanabi schon nicht grandios fanden). Ich kann Machi Koro auch mal empfehlen einfach zu spielen, dadurch dass man immer drauf gespannt ist, was seine Mitspieler würfeln hat man keine großen Wartezeiten. Nettes System, dem man angesichts des niedrigen Preises mal ne Chance geben sollte.

    AntwortenLöschen
  3. Hanabi fand ich nicht so toll, The Game hingegen super. Dafür finde ich Machi Koro eher langweilig. Aber so sind die Geschmäcker Gott sei Dank verschieden und vermutlich hat jedes der erwähnten Spiele den Preis verdient.

    AntwortenLöschen
  4. Übrigens wäre der Colt Express mit dem 15%-Gutschein bei thalia.de für 25,49. Da geht aber bestimmt noch was...

    AntwortenLöschen
  5. Kennerspiel:
    Irgendwann eine potenzielle zweite 'Kennerspiel'-Auflage von Orleans zum Ramschpreis einzusammeln wäre auch mein Plan. :) Wobei das bei so einem kleinen Verlag möglicherweise auch nichts wird (ebenso bei Elysium).

    Bei Broom-Service würde ich eher mal verlagsabhängig mal gute Preise erwarten, Die Spieleoffensive hatte zuletzt mal eine Ravensburgeraktion, dazu gibt es die Spiele in der Heidelberger Monatsaktion.

    Von den Kennerspiel-Preisträgern der letzten Jahre war eigentlich nur "7 Wonders" recht lang preisstabil?

    SdJ:
    Machikoro und The Game sind jetzt eigentlich schon nicht besonders teuer. - wenn ich die jetzt haben wollen würde, würde ich nicht wegen 1€ noch ein halbes jahr warten.
    Colt Express wäre wieder ein nicht so großer Verlag, aber Spiel des Jahres schon eine Gelegenheit das mit sehr großer Stückzahl auf den Markt zu werfen?

    AntwortenLöschen
  6. Hinter Colt Express steht Asmodee und damit ein riesiger Verlag.

    AntwortenLöschen
  7. Dass Ludinaute gleich Asmodee ist wusste ich nicht, danke!
    Wobei gerade Asmodee es bei 7 Wonders ja auch geschafft hat den Preis relativ gut oben zu halten.

    AntwortenLöschen
  8. Nunja, ob Ludinaute (schon) zu Asmodee gehört weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber zumindest in Deutschland wird der Vertrieb von Asmodee übernommen, vermutlich aber auch in weiteren Ländern. In der Tat schafft es Asmodee aber immer recht gut, eine Preisstabilität für seine Produkte zu schaffen.

    AntwortenLöschen
  9. Nunja Splendor ist ja auch von den Space Cowboys (wie Elysium) und ist ja auch von 30€ auf ca. 20€ gesunken.
    Da ich das Spiel eh schon besitze ist mir das relativ egal ist :D
    Orleans würde ich wohl für nen annehmbaren preis mal einsacken, aber lieber mal vorher probieren

    AntwortenLöschen
  10. The Game ist mir zu Abstrackt. Machi Koro zu eintönig und ohne pep. Colt Express wird wohl das Rennen machen. Mit dem SdJ Logo wird dann eine große Auflage rausgebracht. Wenn dann der Preis unter 20€ fällt, schlag ich zu. Das selbe hoffe ich bei Orleans. Hier vielleicht um die 25€. Broom Service finde ich von der Aufmachung und Spielmechanik uninteressant. Elysium hat ein schönes Thema und müsste man mal Probespielen.
    Also Daumen drücken für Colt Express und Orleans.

    AntwortenLöschen
  11. Die Kinderspiele sind für mich sowieso uninteressant, und von den sechs potentiell interessanten Titeln habe ich bereits vier.
    Angesichts der Tatsache, dass man zuletzt bei Thalia alle drei Nominierten zum Kennerspiel 2014 zusammen für unter 50€ kriegen konnte, blutet meiner Brieftasche ein wenig das Herz, weil ich für Orléans und Elysium fast den Vollpreis hingelegt habe. Orléans war es aber auf jeden Fall wert, Elysium hingegen hat mich nicht begeistert und ich hätte lieber Marco Polo oder Deus nominiert gesehen als nur auf der Empfehlungsliste.
    Machi Koro und Colt Express hatte ich als Nominierungen erwartet, wobei ich Machi Koro ziemlich öde finde und nicht verstehe, woher der Hype darum kommt.
    The Game und Broom Service sagen mir überhaupt nichts. Falls da der Preis weit genug fällt, schau ich mir die vielleicht mal an.

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke auch auf den "Kennerspiel des Jahres"-Zug werden auch kleinere Verlage versuchen aufzuspringen, dass Geschäft nur weil nicht genug produziert wird lässt sich doch keiner entgehen einem der Großen als Partner. Zu "7 Wonders" und der Preistabilität würde ich sagen, dass sich seit 2011 schon einiges getan hat, insbesondere auch die Kennerspiel-Auszeichnung erstmal eingeführt wurde. Außerdem war gemessen an den Materialen und der Ausstattung (nicht Spielspaß) das Spiel schon immer sehr teuer gewesen.

    AntwortenLöschen
  13. Finde Colt Express hat verdient gewonnen. Broom Service habe ich noch nicht gespielt. Orleans interessiert mich sehr. Hoffe, dass da der Preis bald sinkt

    AntwortenLöschen
  14. Ich freue mich ebenfalls über Colt Express! Machi Koro und The Game sind nett, Colt Express ist einfach cool, anders, macht Spaß!
    Zum Kennerspiel kann ich nichts sagen, da ich noch keines davon gespielt habe. Vom Mechanismus und dem letztjährigen Hype hatte ich auf Orleans gesetzt.

    AntwortenLöschen
  15. Colt Express war auch mein Tipp und eine gut Wahl. Broom Service scheint auch interessant zu sein. Ein schönes Familienspiel, aber es ist meiner Meinung nach kein Kennerspiel (wenn man sich die Kennerspiele der letzten Jahre anschaut). Vom Thema und der Spielmechanik war eigentlich Orleans mein Favorit.

    AntwortenLöschen
  16. Seit es den Kennerspielpreis gibt ware 'Village' der einzige Preisträger, den ich wirklich als Kennerspiel bezeichnen würde. Wobei sich der Preis ja auch an fortgeschrittene Spieler richtet und nicht an Experten oder Freaks.

    'BroomService' reizt mich grad ob des kleine-Hexe-Themas und etwas unübersichtlichen Spielplans nicht so sehr, wobei es schon ganz witzig klingt - vielleicht mal als Schnäppchen. Orléans zum kleinen Preis könnte mir gefallen (das eigentlich recht teure Concordia gab's ja letztens auch für einen Zwanziger). Elysium ist mir glaube zu abstrakt.

    AntwortenLöschen
  17. Das Kennerspiel richtet sich eben nicht an die Hardcore-Gamer - die kennen den Markt eh und wissen, was sie wollen. Zielgruppe sind ambitionierte Familien, denen der Preis eine Leitlinie sein soll. Da passt Broom Service gut rein (ich mag es wirklich gerne) und es ist nun deutlich komplexer als Istanbul im letzten Jahr.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv